Generationentreffen beim AuGeN-auf Gesundheitstag in Lehen

AVOS und das Hilfswerk Salzburg haben gemeinsam mit weiteren Partnern in der Stadtbibliothek Lehen einen Querschnitt durch die Initiative „Auf Gesunde Nachbarschaft“ geboten.

Mit einem überraschenden Flashmob haben die SchülerInnen der 2A-Klasse der NMS-Lehen den Gesundheitstag in der Stadtbibliothek Lehen eröffnet – perfekt passend zum Motto „Jung trifft Alt“. Grundlage dafür ist die Initiative „AuGeN auf – Auf Gesunde Nachbarschaft“, die vom Fonds Gesundes Österreich (FGÖ) und dem Salzburger Landesgesundheitsförderungsfonds finanziert wird. Bei kostenlosem Eintritt ist den TeilnehmerInnen dabei ein umfassender Überblick der Initiative geboten worden.

NMS-SchülerInnen vermittelten Handy-Know-how

Bei der Aktion  „Fit am Handy“ haben SchülerInnen der NMS Lehen Fragen älterer Mitmenschen rund um die Mobiltelefone beantwortet. „Wir sind eine Tablet-Klasse, also sollten die SchülerInnen über die neuen Medien ganz gut Bescheid wissen“, schmunzelt Herbert Wallinger, Klassenvorstand der 4A. Direkt vorbereiten konnten sich seine SchülerInnen auf den Tag allerdings nicht, zu komplex sei das Thema. Die Idee, Hilfe generationenübergreifend anzubieten, findet Wallinger „hervorragend“.

„AVOS und Hilfswerk als unschlagbare Kombination“

Ähnlich begeistert zeigt sich auch Klemens Manzl, Leiter des Familien- und Sozialzentrums Salzburg: „Die Initiative ,AuGeN auf’ bringt Gesundheit direkt zu den Menschen in die Stadtteile.“ Dabei sei vor allem die Kombination aus dem Know-how der AVOS-Prävention kombiniert mit den Hilfswerk-Netzwerken in der Stadt Salzburg eine unschlagbare Kombination. Vor allem im Vergleich zu einigen Landgemeinden habe die Stadt Salzburg noch einiges an Aufholbedarf – und genau hier setzt „AuGeN auf“ an.

Alterssimulationsanzug als Highlight für die Kids

Besonderen Anklang hat neben dem angebotenen Kinderschminken der Alterssimulationsanzug gefunden. Dabei haben sich laufend SchülerInnen der Herausforderung des Altwerdens gestellt – inklusive eingeschränktem Gesichtsfeld, Gewichten, die Bewegungen erschweren und Handschuhen, die ein Zittern auslösen. Passend dazu hat die Lehener Löwenapotheke zum Thema „Erhalt der Muskelkraft und der Gedächtnisleistung“ beraten. Infos zum Thema „aktiver Ruhestand“ hat die Bildungsberatung (BiBer) im Gepäck gehabt und Hartlauer ist mit einem eigenen Bus angerückt, in dem auf Wunsch das Seh- und Hörvermögen überprüft worden ist, der Verein Spektrum hat Spiele geboten. Auch Rotes Kreuz, Volkshilfe, Polizei und Caritas haben vor Ort beraten.

 

Die komplette Presseaussendung inklusive Bildern finden Sie im Anhang.
AnhangGröße
Datei Generationentreffen_beim_AuGeN_auf_Gesundheitstag_in_Lehen44.68 KB
Bild Icon Hilfswerk1.02 MB
Bild Icon Altersanzug1578.37 KB
Bild Icon Altersanzug2809.5 KB
Bild Icon Handy1947.74 KB
Bild Icon Handy2864.46 KB