Bürmooser Genussmarkt in der Gesunden Gemeinde

Vor allem den sozialen Aspekt des Bürmooser Genussmarktes betonen vor Ort Bürgermeister Fritz Kralik und Salzburgs AK-Präsident Peter Eder, der diesen Posten zuvor inne hatte. Dabei gehe es um das Vernetzen, Quatschen und gegen die Vereinsamung der Menschen in der Gemeinde. Und genau das ist den Bürmooserinnen und Bürmoosern aufgegangen: Gemeinsam mit der Gemeinde, der Apotheke und den örtlichen Vereinen hat der Arbeitskreis der "Gesunden Gemeinde" - einer vom Land Salzburg und den jeweiligen Gemeinden finanzierten und von AVOS begleiteten Initiative - den 2019er-Auftakt des Genussmarktes veranstaltet.

Museums-Besuche und Live-Musik

Neben wertvollen biologischen Angeboten aus der Region, einer kulinarischen "Verwöhnzone" und dem Stand der Apotheke hat auch AVOS-Sportwissenschafter Michael Schweigerer Interessierte an Ort und Stelle beraten. Kinder haben unter Aufsicht das Mischen diverser Salben bei der Apotheke antesten können – "37 neue Mitarbeiter ab 2025", wie das Unternehmen auf seiner Facebook-Seite gepostet hat. Ordentlich Stimmung hat – trotz des etwas trüben Wetters – die Bürmooser Band Crude verbreitet, die live aufgetreten ist. Und auch das Torf-Glas-Ziegel-Museum hat den Besucherinnen und Besuchern seine Tore geöffnet.