Bruck wird offiziell „G’sund & fit“

Bei der Auftaktveranstaltung am 7. April hat sich die Pinzgauer Gemeinde ganz klar zu mehr Gesundheitsförderung bekannt.

 

„Eins wollen wir euch noch sagen, Gesundheit wünschen wir euch an allen Tagen“, schallt es durch die Gesunde Gemeinde Bruck während der sehr gut besuchten Auftaktveranstaltung. Zu diesem Festtag haben sich die SchülerInnen der örtlichen Volksschule etwas ganz Besonderes ausgedacht und ihr „Gesundheitslied“ vor den zahlreichen Gästen vorgetragen. „Mir ist wichtig, dass für alle etwas dabei ist – egal, ob jung oder alt. Es muss einfach jede und jeder etwas Passendes finden können“, eröffnete zuvor Bürgermeister Herbert Burgschwaiger das Programm gemeinsam mit Vizebürgermeisterin Barbara Huber, GR Günther Schrott und Renate Krassnitzer, ehrenamtliche Leiterin des Arbeitskreises der „Gesunden Gemeinde“.

 

Freiwillige organisieren die Programme

Dabei kommt dem Ehrenamt im Zuge der direkt vom Gesundheitsressort des Landes Salzburg geförderten und von AVOS umgesetzten Initiative eine große Bedeutung zu: Vor Ort finden sich Freiwillige zusammen, die – unterstützt durch AVOS und die jeweilige Gemeinde – selbst gesundheitsfördernde Programme organisieren. Diese werden an die Bedürfnisse der Menschen in der jeweiligen Gemeinde angepasst und reichen von Gesundheitsaktionen über Kurse und Workshops bis hin zu Vorträgen.

 

„Lange fit und gesund bleiben“

„Mir ist es wichtig, dass die Menschen lange fit und gesund bleiben“, erzählt Krassnitzer. Sie engagiere sich hier gerne für Bruck. Und auch bei der Jugend kommt das gut an: „Mein Papa macht viel für die Gemeinde. Das habe ich zuhause mitbekommen und möchte es auch weiterführen“, sagt Kathi Ebner. Chiara Huber sieht das ähnlich: „Ich habe schon oft an Veranstaltungen teilgenommen und will das fortsetzen.“ Insgesamt ist Bruck bereits die neunte Gemeinde im Pinzgau, die sich als „Gesunde Gemeinde“ engagiert. Darüber hinaus sind auch Kindergarten und Volksschule Teil der jeweils ebenfalls von AVOS umgesetzten Initiativen „Gesunder Kindergarten“, bzw. „Gesunde Volksschule“.

 

NMS präsentierte eigenen Bewegungstanz

Ein Ausschnitt dessen, was im Zuge der „Gesunden Gemeinde“ alles möglich ist, wurde direkt am Eröffnungstag präsentiert. Unter anderem konnten die TeilnehmerInnen „Tanzen ab der Lebensmitte“ testen. Die Kinder des SK Bruck haben ein Showtraining abgehalten und die SchülerInnen der NMS Bruck präsentierten einen Bewegungstanz. Neben zahlreichen Ausstellern vor Ort hat AVOS selbst zur Eröffnung einige Preise verlost. Auch der Vortrag „Nachhaltiges Wohlbefinden durch Förderung der Selbstwahrnehmung und Selbstfürsorge“ hat im Rahmenprogramm Platz gefunden.

 

Die komplette Presseaussendung inklusive Bildern finden Sie im Anhang.