AuGen auf: Auftaktveranstaltungen in den Stadtteilen

Kürzlich fanden die drei  Auftaktveranstaltungen des Projektes „AuGeN auf – Auf Gesunde Nachbarschaft – aktiv und freiwillig“ in den Salzburger Stadtteilen Salzburg Süd, Taxham und Lehen statt.

Das Gesundheitsförderungsprojekt "AuGeN auf" entwickelt Nachbarschaftsaktivitäten für ältere Frauen und Männer, die die soziale Teilhabe und die psychosoziale Gesundheit dieser Zielgruppe im Fokus haben und somit einer zunehmenden Vereinsamung und Isolation von älteren Menschen entgegenwirken. „AuGeN auf“ ist ein Teilprojekt des österreichweiten Projektes „Auf Gesunde Nachbarschaft“ vom Fonds Gesundes Österreich. Umgesetzt wird das Projekt von AVOS und dem Hilfswerk Salzburg, finanziert vom Fonds Gesundes Österreich und vom Salzburger Gesundheitsförderungsfonds.

Unter dem Motto „Xund älter werden“ konnten sich die zahlreichen BesucherInnen an drei Gesundheits-Nachmittagen über Maßnahmen zur Gesundheitsförderung, Pflegeangebote und Sicherheitsmaßnahmen informieren. In der Pfarre Herrnau, in der Rosa Zukunft Taxham und im Hilfswerk Salzburg im Stadtwerkareal Lehen gab es ein vielfältiges Angebot rund um die Gesundheit.: Seh- und Hörtests, Venen- und Blutdruckmessungen wurden angeboten. Die sozialen Dienste wie Rotes Kreuz, Caritas, Volkshilfe, Diakonie und Hilfswerk Salzburg präsentierten ihr Angebot an Infoständen. Zur Stärkung stand ein kostenloser gesunder Imbiss bereit. Unterschiedliche Vorträge wie z.B. „Sicher in den besten Jahren“, „Pflegende Angehörige – stille Helden unserer Gesellschaft“, „Gesund alt werden“ oder auch ein Gedächtnistraining rundeten das Programm ab.