Erhöhte Lebensqualität  mit Diabetes mellitus Typ 2 genießen: Das ist mit einer gezielten Schulung durch AVOS Prävention & Gesundheitsförderung möglich. Sie hilft, mit den Anforderungen der Erkrankung im Alltag zurecht zu kommen.  Kontakt: Sabine Stadler, MSc, stadler@avos.at; Simone Sommerauer, BEd, MA, sommerauer@avos.at,  Tel. 0662/887588-0

Inhalt

Diabetes kann im Alltag eine Herausforderung bedeuten. Die Schulung bietet die notwendigen Grundinformationen über die Krankheit Diabetes Mellitus Typ 2 und hilft mit den Anforderungen der Erkrankung im Alltag zu Recht zu kommen. Durch gezieltes Selbstmanagement wird die Eigenverantwortung gestärkt und die KlientInnen werden zu ExpertInnen für die eigene Erkrankung. Ein besonderes Augenmerk wird dabei auf die Bedeutung von Bewegung und die damit verbundene Förderung der Gesundheit gelegt. Genießen Sie eine erhöhte Lebensqualität durch den gezielten Einsatz von Wissen!

Zielgruppe

Personen die an Diabetes Mellitus Typ 2 erkrankt sind.

Ziele/Schwerpunkte:

  • Umgang mit der Errkankung mit Alltag erlernen
  • Lebensstiländerung
  • Gesund trotz diabetes mellitus Typ 2

Ziel ist die Erkenntnis der Eigenverantwortung, Umsetzung des Wissens im Alltag bei verbessertem Selbstmanagement, um somit die individuelle Gesundheit zu fördern und die Lebensqualität zu steigern.

Leistungen

Je nach organisatorischen Möglichkeiten vorort werden 4-6 Termine über einem Mindestzeitraum von vier Wochen angeboten.

In der Schulung erhalten Sie hilfreiche Tipps, die Ihre Lebensqualität erhöhen. Zum Beispiel lernen Sie, was bei der Fußpflege oder beim Schuhkauf beachten sollen, welche Tricks es beim Kochen gibt und was Sie bei der täglichen Hygiene beachten müssen, und vieles mehr. Bereits kleine Änderungen im Lebensstil, wie ein flotter Spaziergang täglich können Wunder wirken. Der Erfahrungsaustausch mit anderen Betroffenen erweitert den Handlungsspielraum.

Die Module werden durch eine Ärztin/einen Arzt, eine Diabetesberaterin/einen Diabetesberater und ebenso bei Möglichkeit durch eine Diätologin/einen Diätologen, durchgeführt.

Zeitrahmen

  • Schulungsdauer: 9 Stunden in 4-6 Modulen über mindestens 4 Wochen
  • erforderliche Mindestanwesenheit: 7,5 Stunden

Kosten

  • Selbstbehalt für Teilnehmende: EUR 12.-
  • Teilnahme an mindestens 5 Modulen (7,5 Stunden)  ist Voraussetzung, damit die Schulung mit den Sozialversicherungsträgern (SGKK, SVA, SVB, BVA, VAEB, KFA) verrechnet werden kann.

Finanziert von Land (Gesundheitsressort), Krankenkassen

Anmerkung

  • Schulung findet in einer Gruppe statt (6-12 Personen)
  • Zahlreiche Übungsblätter für zu Hause erleichtern die Übernahme des Gelernten in den persönlichen Alltag.
  • Es handelt sich um ein vom Bundesforschungsministerium evaluiertes Schulungs- und Behandlungsprogramm

Schulungsteam

  • Speziell geschulte ÄrztInnen
  • DiabetesberaterInnen
  • DiätologInnen

Das Schulungsteam durchläuft regelmäßig Fortbildungen, weshalb es sich durch hohe fachliche Kompetenz auszeichnet.

Sie haben Interesse?

Melden Sie sich kostenlos über Anmeldeformular Diabetesschulung bei uns an.

AVOS-Ansprechpartnerinnen:

Simone Sommerauer BEd, MA (Gesundheitsreferentin)

Sabine Stadler, MSc (AVOS-Bereichsleiterin Prävention)

Video über die Diabetes-Schulungen von AVOS für Typ-2-DiabetikerInnen:

 

Mehr Inhalte des Partners: 
Schlagworte

Seiten

News

Gesund verpflegt werden im Alter, wer möchte das nicht? Hier tragen die Seniorenwohnhäuser eine…
Beim Vernetzungstreffen der AVOS- Initiative „Gesunder Kindergarten Salzburg“ am 6. Juni 2017 im…
Die Gemeinde Kaprun hat als 29. Gesunde Gemeinde im Land Salzburg die Ortstafel der „Gesunden…

Termine

29.08.2017

07.09.2017

18.09.2017

Gesundheit Salzburg