Programm gegen den Plötzlichen Kindstod (Jahresbericht 2016)

SIDS (Sudden Infant Death Syndrom) ist eine häufige Todesursache im ersten Lebensjahr. Die überdurchschnittliche Häufung bestimmter Risikofaktoren macht die intensive Betreuung dieser Risikogruppe notwendig.

Ein wesentlicher Teil davon sind die Beratung der Eltern inkl. Erhebung des individuellen Risikos mittels „Baby-Checkliste“ sowie die Elternkurse zum Thema „Gesund und sicher durch die ersten Jahre“.

Lesen Sie dazu den Jahresbericht 2016 (siehe Anhang).

AnhangGröße
PDF icon 2016_2.3_sids_ok.pdf152.58 KB