„Kindergarten im Einsatz“ – Der Thalgauer Nachwuchs hat früh Helferberufe angetestet

„So bunt die Kindergärten sind, so vielfältig sind auch ihre Ideen, wenn sie sich mit den fünf Säulen des ,Gesunden Kindergartens‘ auseinander setzen“, erzählt Gesundheitsreferentin Maud Bukovics. Neben Ernährung, Bewegung, Lebenskompetenz und der Pädagoginnen-, bzw. Pädagogengesundheit, steht dabei auch das Thema „Umwelt und Sicherheit“ auf dem Programm. „Das gehört in Salzburg dazu, österreichweit sind wir bei den Kindergärten auf diesem Gebiet Vorreiter“, weiß Bukovics.

Umso wichtiger sei es, dass genau derartige Projekte wie „Kindergarten Thalgau 1 im Einsatz“ auch außerhalb auf Interesse stoßen. So geschehen bei Kathrin Hagn, die als Redakteurin der Bezirksblätter Flachgau gleich einen Artikel zu diesem Thema und der Aktion verfasst hat.

Konkret hat sich beim Projekt des Kindergartens Thalgau 1 alles um die Einsatzkräfte gedreht. Das Interesse für Helferberufe wie Feuerwehr, Polizei, Rettung und Krankenhaus könne man beinahe täglich bei den Kindern beobachten, berichtet der Kindergarten selbst auf der Homepage der AVOS-Initiative. In Thalgau haben die Nachwuchs-Helfer binnen zwei Wochen an sieben Tagen insgesamt acht verschiedene Stationen abklappern können. Die Wahl, welche Angebote sie nutzen möchten, ist den Kindern überlassen worden. Abgeschlossene Stationen – etwa Geschicklichkeitsübungen der Feuerwehr, ein Helferquiz mit Helmi, Detektivspiele und einem Rollstuhl-parcours  – haben die Kinder in einen Sammelpass eingetragen.

Mit an Bord waren hier die Berufsfeuerwehr Salzburg, das Rote Kreuz Salzburg (Zweigstelle Hof), die Firma Tappe und das Seniorenwohnheim Thalgau. Weitere Unterstützung durch Ideen, Einsatz und Material haben die Eltern und Verwandte der Kinder beigesteuert.

 

Hier geht's zum Artikel "Kindergesundheit früh stärken", erschienen am 12.02.2018.

Weitere Informationen zu "Gesunder Kindergarten": www.gesunderkindergarten.at