Kinder-Notfallkurse für Eltern im Rahmen des Programms gegen den plötzlichen Kindstod (SIDS)

Im Auftrag des Gesundheitsressort des Landes Salzburg bietet AVOS Prävention und Gesundheitsförderung im Rahmen des Vorsorgeprogramms gegen den plötzlichen Kindstod (SIDS) spezielle Informationen für Eltern an. 

Das Programm setzt bei bestimmten Risikofaktoren an, die bei SIDS-Todesfällen überdurchschnittlich oft vorkommen. Um die Zahl der Todesfälle zu verringern, sollen Kinder mit diesen Risikofaktoren erfasst werden und die Eltern entsprechend geschult. Durch eine breite Information der Schwangeren und jungen Eltern sollen diese auf die Grundzüge einer guten Säuglingspflege und auf bestimmte Risikofaktoren hingewiesen werden.

In Notfallkursen für werdende Eltern oder Eltern mit Säuglingen werden diese über das Thema Plötzlicher Kindstod eingehend informiert und über Alarmsignale aufmerksam gemacht. Zusätzlich erfahren die TeilnehmerInnen alles über das Thema Kinderkrankheiten und deren Behandlung sowie richtiges Reagieren in Notsituationen und Unfällen. Die Kurse werden von KinderärztInnen abgehalten und von AVOS organisiert. Wie Eltern ihr Babys im Notfall optimal versorgen können und welche Risikofaktoren für den Plötzlichen Kindstod ausschlaggebend sind, sehen Sie im folgenden Video-Beitrag: