Kardiomobil-Heimbetreuung für Herzinsuffizienz-Patienten (Jahresbericht 2016)

KardioMobil unterstützt Menschen, die an Herzinsuffizienz erkrankt sind, im Krankheitsmanagement. Das Wissen darüber, wie sie durch ihr Verhalten im Alltag ihre Erkrankung positiv/negativ beeinflussen, ermöglicht es ihnen, ihren Alltag selbstbestimmt zu gestalten.

Die Vermittlung von  Wissen über die Wirkung der verschiedenen Medikamente oder  Faktoren, die die Gesundheit positiv/negativ beeinflussen sowie Parameter, die auf eine Verschlechterung der Erkrankung hinweisen, ist einer der Bestandteile dieses Angebots. Speziell geschulte Krankenpflegepersonen erarbeiten gemeinsam mit den PatientInnen und deren Angehörigen in gewohnter Umgebung den richtigen Umgang mit der Erkrankung „Herzinsuffizienz“. Deren Gesundheitskompetenz wird begleitend aufgebaut, die Rehopitalisierungsrate sowie die Sterblichkeit verringert

Lesen Sie dazu den Jahresbericht 2016 (siehe Anhang).

AnhangGröße
PDF Icon 2016_2.6_kamo_ok.pdf150.91 KB