Impfvorsorge für Kinder im Vorschulalter

Impfvorsorge für Kinder im Vorschulalter

 

Gefördert durch das Land Salzburg

 

Ärztlicher Leiter:                 Dr. Holger Förster

Bereichsleiterin Prävention:         Sabine Stadler, MSc, stadler@avos.at, 0662/887588-19

Zielgruppe: Babys und Kleinkinder (und deren Eltern/Erziehungsberechtigte)

Programmziel: Anhebung der Durchimpfungsrate bei Vorschulkindern entsprechend des österreichischen Impfplans im Bundesland Salzburg

 

Ablauf bei Impfung:

  • Entsprechenden Impfgutschein auf Impfgutscheinheft abtrennen
  • Impfdatum eintragen
  • Unterschrift der Eltern einholen
  • Praxisstempel und Unterschrift.
    • Wichtig: Bitte beachten Sie, dass der Barcode auf den Gutscheinen frei bleibt und der Arztstempel/die Unterschrift und dgl. nicht über den Strichcode angebracht werden!
  • Bei Verlust des Impfgutscheinheftes kann ein Ersatzgutschein verwendet werden
    • Gegen eine Bearbeitungsgebühr von EUR 10,-- können die Eltern ein neues Impfgutscheinheft bei AVOS anfordern

Wir empfehlen Ihnen, in Ihrer Praxis ein Depot der Impfstoffe in der Größe eines monatlichen Bedarfs anzulegen, um den Eltern einen weiteren Weg zur Apotheke zu ersparen und die Abläufe zu vereinfachen. Die Lieferung der Impfstoffe erfolgt über eine öffentliche Apotheke.

 

Abrechnung der Impfgutscheine erfolgt quartalsweise

Sie können die Abrechnungen inkl. Abrechnungsformular für KinderärztInnen/AllgemeinmedizinerInnen und Impfgutscheinen/Apothekengutscheinen (bei Hausapotheke) zu folgenden Terminen schicken:

  • Zum Monatsende
  • Zum Quartalsende

Bitte beachten Sie, dass

  • die Abrechnung nur mittels vollständig ausgefüllten Abrechnungsformularen und Impfgutscheinen erfolgen kann
  • Ersatzgutscheine nur vollständig ausgefüllt angenommen und abgerechnet werden können
  • Unterlagen, die nicht vollständig oder falsch ausgefüllt sind, retour gesendet werden.
  • die Gutscheine nicht mit Heftklammern zusammengehalten werden
  • die Gutscheine nach Datum sortiert werden (nicht nach Impfstoff) - falls Sie das selbst übernehmen möchten
  • Namen und Zahlen (Soz.vers.nr., Geburtsdaten, Datum …) leserlich geschrieben sind

 

Weitere Informationen zum Impfprogramm

Die Impfungen werden bei AVOS Prävention und Gesundheitsförderung in die Impfdatenbank des Landes Salzburg erfasst. Nach Einlagen der Unterlagen erfolgt die Abrechnung in einem Zeitraum von 4 Wochen nach Quartalsende.

 

Erhalt und Abrechnung der Impfstoffe

  • Ohne Hausapotheke
    • Die Abrechnung der Impfstoffe erfolgt mit der Apotheke vor Ort mittels jeweiligem „Gutscheinabschnitt für die Apotheke“. Bei Lagerung eines Impfstoffdepots in Ihrer Praxis erhält die Lieferapotheke die Gutscheinabschnitte entsprechend der Anzahl der gelieferten Impfstoffe.
  • Mit Hausapotheken
    • Nachverrechnung der Distributionskosten durch Impfabrechnung mit AVOS, Apothekenabschnitte müssen mitgeschickt werden.
    •  

Impfungen von Kindern aus Oberösterreich

  • Abrechnung von Impfungen von Kindern aus Oberösterreich mit AVOS.
  • Dafür bitte folgende Vorgehensweise beachten:
    • Die Durchführung der Impfung und anschließende Abrechnung kann nur mittels Original-Impfgutschein von Oberösterreich durchgeführt werden.
    • Nach Information der oberösterreichischen Landessanitätsdirektion und der Ärztekammer OÖ werden den OÖ Hausapotheken keine Distributionskosten refundiert. Wir bitten daher um Verständnis, dass wir nur die Impfungen aber keine Apothekenabschnitte aus OÖ abrechnen können.
    • Die Verrechnung der Impfungen erfolgt quartalsweise über AVOS Prävention und Gesundheitsförderung.

 

Zusätzliche Leistungen

  • Informationsbrief quartalsweise mit den neusten Entwicklungen, Impfstoffe und Aktionen des Landes usw.
  • Das Bundesministerium für Gesundheit stellt zur Aufklärung der Erziehungsberechtigten Einverständniserklärungen mit Hinweisen zu einzelnen Impfstoffen in verschiedenen Sprachen zur Verfügung. Neben Deutsch können die Formulare auch auf Englisch, Türkisch, Russisch, Kroatisch und Slowenisch abgerufen werden.
  • Die Anforderungskarte für das Impfgutscheinheft von AVOS erhalten die Eltern an den Geburtenstationen oder bei den niedergelassenen ÄrztInnen nach der Geburt ihres Kindes. Dieses muss vollständig ausgefüllt per Post an AVOS geschickt werden. Das individuell für jedes Kind berechnetes Impfgutscheinheft wir von AVOS direkt an die Eltern versandt. Das Gutscheinheft enthält Gutscheine für alle kostenfreien, nach dem Impfplan  für Vorschulkinder vorgesehenen, Impfungen.

 

Downloads