Europäische Impfwoche auf der Schranne

v.r.: Landessanitätsdirektorin Heidelinde Neumann, Sabine Stadler, Avos, mit interessierter Passantin

Alles, was man über Impfungen wissen muss, war am Donnerstag, 28. April 2016, auf der Schranne in Salzburg zu erfahren. Im Rahmen der Europäischen Impfwoche (24. April bis 30. April 2016) gab es auf der Schranne einen Info-Stand von AVOS Prävention & Gesundheitsförderung, an dem jeder seine Fragen stellen konnte. Schwerpunkt der diesjährigen Aktion war die Masern-Mumps-Röteln Impfung (MMR). Sie ist im Bundesland Salzburg seit 2014 für jeden kostenlos.

Über Erfolge im Kampf gegen die Impfmüdigkeit freut sich Landessanitätsdirektorin Heidelinde Neumann. "Das Gesundheitsressort des Landes hat unter Federführung der Landessanitätsdirektion speziell in den beiden vergangenen Jahren etliche Aktionen gestartet, um die Durchimpfungsrate der Bevölkerung anzuheben. Dadurch konnte beispielsweise die Anzahl der Impfungen gegen Masern-Mumps-Röteln von 7.679 im Jahre 2010 auf 9.257 im Jahre 2014 bzw. auf 12.037 im vergangenen Jahr gesteigert werden. Darin spiegelt sich deutlich der Erfolg der gesetzten Maßnahmen wider", so Neumann, die selbst auf dem AVOS-Stand sich den Fragen der SalzburgerInnen stellte.  Nur eine hohe Durchimpfungsrate sei der Garant dafür, dass diese Krankheit in der Bevölkerung nicht mehr ausbricht. In Salzburg liegt sie gegenwärtig mit 82 Prozent unter der von der WHO empfohlenen Rate von 95 Prozent. 2016 ist die Zahl der MMR-Impfungen zwar auf 12.000 angestiegen, dem stehen jedoch 10 Masernerkrankungen gegenüber. In zwei Fällen wurden die Masern „eingeschleppt“.

In der Aktionswoche wird noch bis 30. April  in Apotheken, ausgewählten Ambulanzen der SALK und den Gesundheitsämtern auf die kostenlose MMR-Impfung mit Plakaten, Foldern, Luftballons und Buttons hingewiesen. Impfberatungen werden in der europäischen Impfwoche in der Sanitätsdirektion telefonisch oder persönlich jeden Vormittag von 08.00 bis 12.00 Uhr vorgenommen: Tel. 0662/8042-2770, Sebastian-Stief-Gasse 2, 2. Stock, Zimmer 201.