KardioMobil - Heimbetreuung für Herzinsuffizienz-PatientInnen

KardioMobil

Herzinsuffizienz (Insuffizienz = Schwäche eines Organs) ist zu einer Volkskrankheit geworden, sie wird immer häufiger festgestellt. Durch die zunehmende Alterung der Bevölkerung aber auch die verbesserten kardiologischen Akuttherapiemöglichkeiten wird die Erkrankung in den nächsten Jahren noch weiter ansteigen. Schon heute ist Herzinsuffizienz die häufigste Aufnahmediagnose in Krankenhäusern für PatientInnen über 65 Jahre.

Speziell ausgebildete Pflegepersonen der Mobilen Hauskrankenpflege der Roten Kreuzes Salzburg betreuen HerzinsuffizienzpatientInnen im gesamten Bundesland. Diese zusätzliche Qualifikation erhalten die Mitarbeitenden des Roten Kreuzes in der Spezialambulanz der 2. Med., Kardiologie. Die hohe Effizienz des Projektes wird durch ein  ganzheitliches Verständnis der Erkrankung und des Krankheitsmanagements erreicht.

Kardiomobil setzt seine Arbeit auf 3 Säulen:

  1. Schulung
  2. Kontrolle
  3. Reaktion

Schnelle Betreuung nach dem Krankenhausaufenthalt ist besonders wichtig, wenn die Gefahr besteht, dass HerzinsuffizienzpatientInnen mit dem Krankheitsmanagement nicht zurecht kommen. Nur so können eine Verschlechterung des Krankheitsbildes und somit weitere Krankenhausaufenthalte möglichst verhindert werden.
Hausbesuche schaffen für HerzinsuffizienzpatientInnen die Möglichkeit im persönlichen Umfeld bleiben zu können und geben somit Sicherheit.

Die enge Zusammenarbeit mit dem Roten Kreuz Salzburg macht diese Art von Nachbetreuung erst möglich. Im eigenen Umfeld ohne Unterstützung von außen zurecht zu kommen lautet die Herausforderung und schafft Lebensqualität.

Die Vernetzung der verschiedenen Ebenen ist ein ausschlaggebender Punkt in der Effizienz des Projektes. Die KardioMobil-Pflegepersonen sind dabei für HerzinsuffizienzpatientInnen eine wichtige Kommunikationssschiene zwischen Spezialambulanzen und HausärtzInnen. Sie unterstützen die PatientInnen beim Aufbau eines individuellen „Gesundheitsnetzwekes“.

Details zu KardioMobil erhalten sie auf der Homepage www.kardiomobil.at

Video über die Kardiomobil-Heimbetreuung für Herzinsuffizienz-PatientInnen

 

Mehr Inhalte des Partners: 
Angebote: Arbeitsbereiche: 
Schlagworte